Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: WRO

Trotz(en) der Corona Krise: Virtuelle Robotics WRO Aktivitäten

Entsprechend den Anordnungen der Stadt Böblingen, der Landes- und Bundesregierung, sowie natürlich auch entsprechend des gesunden Menschenverstandes, ist der IBM Klub zur Zeit geschlossen. Alle Treffen zu Kultur- und Sportaktivitäten sind zur Zeit nicht möglich.

Robi1

 

Alle? Fast alle:


Die Sparte Technikgeschichte und Robotics beschloss vor ein paar Monaten im Jahr 2020 an den internationalen Roboterwettbewerben der World Robotics Olympiad (WRO) teilzunehmen.

Robotics Aktivitäten in COVID-19-Zeiten

Logo Technikgeschichte Robotics MGDie COVID-19-Pandemie hat immer hat immer noch enorme Auswirkungen auf unsere Aktivitäten in der Sparte Technikgeschichte und Robotics. Aufgrund der Gefährdung durch das SARS-CoV-2 Virus haben wir mehrere Robotics Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene in 2020 ausfallen lassen. Auch der "Türöffner-Tag" am 3.10.2020 des WDR (Sendung mit der Maus) fällt Corona-bedingt komplett aus und damit auch unser unsere Angebot für einen Robotics Schnupperkurs.

Wie schon im März 2020 berichtet, haben wir uns Ende 2019 entschlossen mit einer Gruppe von drei Kindern an den internationalen Roboterwettbewerben der World Robotics Olympiad (WRO) teilzunehmen. Seit Januar 2020 arbeiteten die drei Teammitglieder Tabea, Dion und Marwin an der Lösung der kniffligen WRO Aufgaben.  Bedingt durch die Corona Kriese wurden alle regionalen, nationalen und internationale WRO Wettbewerbe vom Veranstalter abgesagt. Dennoch beschlossen die drei Teammitglieder an  den WRO Aufgaben auch ohne Wettbewerb weiterzuarbeiten, weil es Sinn und Spaß machte, sich mit der Technik und den kniffligen Aufgaben zu beschäftigen. Die physischen Treffen im IBM Klub zur gemeinsamen Lösung der Aufgaben haben wir durch virtuelle Treffen (Videokonferenzen) ersetzt und konnten so weiterarbeiten.Robotics WRO Session 2020

Anfang Juli war es dann soweit. Tabea, Dion und Marwin haben uns die von ihnen erarbeiteten Lösungen der WRO Aufgaben offiziell präsentiert. Corona-bedingt konnte dies leider nur in einem sehr kleinen Kreis geschehen. Diese Vorführung war ein schöner Abschluß für ein interessantes Projekt. Das Dreierteam hat in sehr schwierigen und widrigen Zeiten erfolgreich zusammengearbeitet. Das wirklich sehenswerte Ergebnis hat uns begeistert. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an Tabea. Sie hat zusammen mit ihrem Opa ein kleines Video compiliert, das uns allen Impressionen über die WRO Aktivitäten gibt und auch das Engagement unseres WRO-2020 Teams dokumentiert.

Solange wir durch die COVID-19-Pandemie gefährdet sind und noch keine sichere, wirksame Schutzimpfung zur Verfügung steht, werden wir für die Durchführung unserer zukünftigen Robotics Kurse und auch für andere Veranstaltungen, wie z.B. bei der im Rahmen der Sindelfinger Wissenstage für den 7.3.2021 geplanten Veranstaltung "Roboterprogrammierung leicht gemacht", ein entsprechendes und angepasstes Hygienekonzept strikt einhalten, um den größtmöglichen Schutz vor einer Infektion zu erreichen. Auch werden wir gegen Ende des Jahres prüfen, ob und wie wir an der nächsten WRO in 2021 teilnehmen können.

Böblingen, Septemer 2020