Das für das Betreten des Klubgeländes benötigte Registrierungsformular finden Sie hier.

Bitte beachten: Das Restaurant führt eigene Registrierungen durch. 

 

Die teilweise Wiedereröffnung unseres Klubgeländes und die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs unterliegt strengen Auflagen. 

Das Klubgelände ist teilweise nutzbar, ausschliesslich jedoch für unsere Mitglieder. Die jeweiligen Sparten, die eine Freigabe erhalten haben, wurden informiert. Die Innenräume des Klubhauses sind mit Ausnahme des Restaurantbetriebs noch geschlossen. Die Geschäftsstelle kontaktieren Sie bitte per E-mail oder telefonisch.

Wir erarbeiten permanent Lösungen für die jeweilige Umsetzung der neusten Corona-Verordnungen. Bitte haben Sie Geduld und warten Sie auf die Freigabe durch den Vorstand!

Folgenden Regeln gelten für das Betreten und Nutzen des Klubgeländes:

Checkliste für Sportler

Zu Hause bleiben:

  •           bei Symptomen wie Husten, Fieber, Atemnot, Erkältungssymptomen
  •           wenn diese Symptome bei Personen im eigenen Haushalt bestehen
  •           wenn innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt bestand zu Personen mit Symptomen oder positivem Covid-19 Test
  •           bei eigenem positivem Covid- 19 Test

Wenn zum Training, dann:

è Eintragen in die Registrierungsliste (erhalten Sie von ihrem Spartenleiter, bzw. hier zum Download)

è Pro Übungsgruppe ein Verantwortlicher für die Einhaltung der Corona-Regelungen

è Pro 1000qm maximal 5 Personen

è alleine zum Training fahren, keine Fahrgemeinschaften

è Umkleiden und Duschen zuhause

è Kontakte vor und nach den Trainings- und Übungszeiten beschränken

è Toiletten einzeln betreten

è eigene Trinkflasche und Händedesinfektion mitbringen

è keine Begrüßungsrituale

è immer mind. 1,5m Abstand halten

è vor und nach dem Training 30s die Hände gründlich waschen

è Trainingsgeräte desinfizieren

è Nutzung des Klubgeländes ausschließlich für Klubmitglieder (Ausnahme Tennis)

è Tennis-Gäste nur mit einem Mitglied

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

 

Die teilweise Wiedereröffnung unseres Klubgeländes und die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs wird ab nächste Woche möglich werden, sofern die Entscheidungen der Politik gefallen sind und wir entsprechende Vorbereitungen getroffen haben. Die Mitteilung der Vorschriften seitens der Politik und auch der Verbände stehen jedoch noch aus.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Teilöffnung schnellstmöglich umzusetzen, sobald die Vorgaben definiert wurden.

Wir bitten um Ihr Verständnis! Es geht nach wie vor darum, die Gesundheit aller zu schützen.

Coronavirus Update 
 
Die am 15.04.2020 beschlossenen Lockerungen der Kontaktbeschränkungen betreffen zu unserem Bedauern nicht Sportstätten und Vereine, ebensowenig wie Restaurants und größere Geschäfte öffnen dürfen. Die Landesregierung hat mit der Verordnung  vom 17.04.2020 dies übernommenen und untersagt weiterhin Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen. Die Verbände (z.B. WLSB, DOSB) arbeiten an Regelungen, die uns als Breitensportverein betreffen.
 
Bis auf weiteres bleibt das Klubhaus und das Gelände für alle Mitglieder, Sportler und Besucher geschlossen.
 
Wir alle hoffen auf weitere Lockerungen.

Das Bündnis „Buntes Böblingen“ hat die Aktion „Böblingen hilft“ ins Leben gerufen.

Mitbürger, die Alltagshilfe benötigen (beim Einkaufen, Besorgungen, etc.) können sich unter 07031 304747-80 melden. Ebenso können junge, gesunde Menschen, die keiner Risikogruppe angehören, sich melden, um die Initiative zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://boeblingen-hilft.de/.

Wir als IBM Klub Böblingen e.V. wollen uns gerne beteiligen! Melden Sie sich bitte unter der angegebenen Rufnummer, wenn Sie Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten können. Vielen Dank für Ihr Engagement!

Liebe Segelfreund*innen,

das geplante Schnupperwochenende Yachtsegeln mußte im Frühling aufgrund der Corona Krise verschoben werden. Die Häfen sind wieder offen, segeln wieder möglich. Viele von Euch sind sicher in dieser Saison noch segelhungrig, bis um Juni konnte ja nicht viel gemacht werden. Vielleicht kennt Ihr auch weitere Interessierte, an die Ihr diese Mail gerne Weiterleiten könnt. 

Zum Schnupperwochenende Yachtsegeln treffen wir uns in Sipplingen und checken dort ca. 1800 Uhr ein. Der Abend gibt uns Gelegenheit mit dem Schiff und den Mitfahrer*innen vertraut zu werden. Seglerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, sind aber willkommen, eine gute Mischung macht ja bekanntlich eine gute Crew aus. Wir segeln am Samstag in einen anderen Hafen am Obersee, um dort die Hafenatmosphäre zu genießen und auf dem Schiff zu übernachten.

Der Schwerpunkt des Törns liegt auf dem seglerischen Vergnügen, spielerisch werden wir mit dem Schiff umzugehen lernen. Je nach Teilnehmerzahl werden wir mit einem Schiff (Bavaria 37, Skipper Klaus Senn) oder auch zwei  (Bavaria 34, Skipper Martin Künzel) als kleine Flotille unterwegs sein.

 

Herzlichen Gruß & Mast und Schotbruch

Dr. Martin Künzel  

Spartenleiter Segeln, IBM Klub e.V. 

 

Klaus Senn

Schulungsbeauftragter, Segellehrer DSV

 

Anmeldung / Information: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oh wie haben wir das Malen vermisst! Umso mehr freuen wir uns, nun wieder zu unseren regelmäßigen Kreativstunden zusammenzukommen, gemeinsam zu Malen und uns gemeinsam zu inspirieren. Und solange der Sommer so wunderbar anhält, verteilen wir uns ganz großzügig an Tischen im Raum und im Freien. Das Klubgelände ist die perfekte Location für uns. Unsere Mallehrerin Birgit hatte in der Corona-bedingten Pause viel Zeit, neue Ideen für uns zu sammeln, so dass wir jetzt richtig Gas geben müssen, um alles umzusetzen.

Entsprechend den Anordnungen der Stadt Böblingen, der Landes- und Bundesregierung, sowie natürlich auch entsprechend des gesunden Menschenverstandes, ist der IBM Klub zur Zeit geschlossen. Alle Treffen zu Kultur- und Sportaktivitäten sind zur Zeit nicht möglich.

Robi1

 

Alle? Fast alle:


Die Sparte Technikgeschichte und Robotics beschloss vor ein paar Monaten im Jahr 2020 an den internationalen Roboterwettbewerben der World Robotics Olympiad (WRO) teilzunehmen.